BETTINA BÄRTSCH

PSYCHOLOGIN LIC. PHIL. MAS SUPERVISION & COACHING IN ORGANISATIONEN (BSO)
RÄMISTRASSE 33, 8001 ZÜRICH, TELEFON 044 501 62 32, KONTAKT@BAERTSCH-BERATUNG.CH

Supervision

Möchten Sie Ihre Arbeit reflektieren und optimieren? Sie sind neu in einer Führungsfunktion und wünschen Unterstützung? Oder arbeiten Sie mit Menschen mit einer psychischen Erkrankung?

Ich supervidiere Einzelpersonen und Teams, welche selbständig oder im Rahmen einer Institution arbeiten.

Mögliche Ziele:

  • Freude an der Arbeit behalten
  • Stolpersteine frühzeitig erkennen
  • Freiräume schaffen
  • Führungsfragen bearbeiten
  • Unterstützung bei Funktionswechseln
  • Dynamik von psychischen Erkrankungen besser verstehen
  • Kenntnisse über Sozialversicherungen vertiefen

Coaching

Sie stehen unter Druck wegen einer schwierigen Arbeitsplatzsituation oder haben den Eindruck, dass Sie in einer beruflichen Sackgasse sind? Sie haben vielleicht auch länger andauernde Symptome wie z.B. Schlafstörungen, Ängste oder Stimmungsschwankungen und möchten dies ändern?

Mögliche Ziele:

  • berufliche Veränderungsmöglichkeiten erkennen und umsetzen
  • Freude an der Arbeit
  • Klärung einer Therapieindikation und Vermittlung

Supported Employment

Sie haben eine psychische Erkrankung und Ihre Versicherung oder Ihr/e Arbeitgeber/in hat Ihnen Supported Employment vorgeschlagen?

Die Ziele von Supported Employment sind Hilfe bei der Stellensuche oder beim Stellenerhalt.

Mögliche Ziele:

  • eine erfolgsversprechende Bewerbungsstrategie entwickeln und umsetzen
  • Arbeitgeber/in über die Erkrankung und den Umgang damit informieren
  • berufliche Veränderungsmöglichkeiten erkennen und umsetzen
  • ein positives Selbstwertgefühl aufbauen
  • ein auf Ihre Leistungsfähigkeit abgestimmtes Arbeitsumfeld finden
  • den Behandlungsplan bei Bedarf optimieren

Case-Management

Sie haben eine psychische Erkrankung und Ihre Versicherung oder Ihr/e Arbeitgeber/in hat Ihnen ein Case-Management vorgeschlagen?

Mögliche Ziele:

  • gut in den Arbeitsprozess zurückkehren, falls Sie krankheitsbedingt arbeitsunfähig waren
  • gemeinsam definierte Ziele erreichen
  • eine Invalidisierung vermeiden
  • Massnahmen für die Genesung koordinieren
  • Sie, Ihre/n Arbeitgebenden, Ihre Aerztin/Arzt und Ihre Versicherungen vernetzen und Massnahmen koordinieren

Zusammen mit allen Beteiligten definieren und formulieren wir die angestrebten Ziele und setzen diese dann Schritt für Schritt um.